Enhanced Recordings

Enhanced Recordings

Anfang 2005 gründeten die Briten Will Holland und Simon Brisk Enhanced Recordings – zunächst als Teil von Simon Brisk’s bereits etablierten Label Monster Tunes. Auf Enhanced erschienen überwiegend Uplifting- und Melodic-Trance Releases von Künstlern wie Estiva, Temple One, Tritonal oder auch Ferry Tayle – um nur einige wenige zu nennen. Über die Jahre folgten die Sublabels Enhanced Progressive, Enhanced Limited, Enhanced Black und Enhanced Digital, welche auch die anderen Subgenre der Trance-Musik abdeckten. Seit Sommer 2008 ist Enhanced Recordings samt dieser Sublabel Teil des ebenfalls von Will Holland gegründetem neuen Mutterlabel Enhanced Music. 2011 durchbrach Enhanced Recordings die magische Grenze der 100. Veröffentlichung.


trancearchiv.de © 2001 - 2014 by Teh'leth Design