Black Hole Recordings

Black Hole Recordings [Logo]

Das Black Hole Recordings Label wurde 1997 von Tijs Verwest (besser bekannt als Tiesto) und Arny Bink gegründet und zählt zu den renomiertesten niederländischen Trance-Labels überhaupt. Der Erfolg des Labels war maßgeblich am Erfolg seines Superstars Tiesto sowie an dessen Veröffentlichungen (u.a. ISOS- und Magik-CDs) verknüpft. Seit 2009 gehen Tiesto (er gründete mit Musical Freedom seine eigene Plattform) und Black Hole Recordings getrennte Wege.

Im Laufe der Zeit sind eine Reihe von Sublabel in die Black Hole Familie hinzugekommen. Dazu zählen vor allem das beliebte Label In Trance We Trust, Magik Muzik und SongBird (dort erscheinen die legendären In Search of Sunrise CDs) – um nur drei zu nennen. 2011 gründeten Black Hole Recordings und Flashover Recordings (Label von Ferry Corsten) das Joint Venture Unternehmen Premier, auf dem u.a. die "Once upon a night" Mix-Compilations erschienen.

Sublabel (Auswahl)

  • In Trance We Trust [Label]
    In Trance We Trust
  • Magik Muzik [Label]
    Magik Muzik
  • SongBird [Label]
    SongBird

trancearchiv.de © 2001 - 2014 by Teh'leth Design