Armada Music

Armada Music [Logo]

Im Juni 2003 gründeten Maykel Piron und David Lewis zusammen mit keinem geringeren als Armin van Buuren den Labelverbund Armada Music, der sich rasch zur wichtigsten niederländischen Plattform für Trance- & Progressive Trance Musik etablieren konnte.

Zu Beginn startete die Label-Familie mit den bereits bestehenden Label Armind (gegründet 1999, herausgelöst aus dem Verbund von United Recordings) und Captivating Sounds (gegründet 2000 bei Warner Music). Parallel dazu wurden die neuen Label A State of Trance [Label] (passend zur gleichnamigen Radio-Show von Armin van Buuren), Soundpiercing, Club Elite (M.I.K.E.’s Label) und wenig später auch das unter Perry O’Neils Führung erfolgreiche Label Electronic Elements gegründet. Eines der wichtigsten Sublabel in diesem Verbund ist ohne Zweifel auch das 2005 gegründete Label von Markus Schulz: Coldharbour Recordings.

In der nun schon über zehnjährigen Firmengeschichte setzte man strategisch immer auf ein Ziel: Expansion und Dominanz. So wurden im Laufe der Zeit viele bekannte Trance-Label übernommen und in den Label-Verbund eingegliedert. Dazu zählen traditionelle Plattenlabel wie Perfecto (Paul Oakenfold), Vandit (Paul van Dyk), Organized Nature (Gabriel & Dresden) ebenso wie junge Label wie Future Sound of Egypt (Aly & Fila), AVA (Andy Moor), Aropa (Dash Berlin) oder Magic Island (Roger Shah). Inzwischen umfasst die Label-Flotte über 30 Sublabel und kann auf seinen Release-Katalog von über 2.500 Veröffentlichungen zurückblicken!

Sublabel (Auswahl)

  • A State of Trance [Label]
    A State of Trance
  • Armind [Label]
    Armind
  • Coldharbour Recordings [Label]
    Coldharbour
  • Electronic Elements [Label]
    Electronic Elements
  • AVA Recordings [Label]
    AVA
  • Organized Nature [Label]
    Organized Nature
  • Perfecto [Label]
    Perfecto
  • Vandit Records [Label]
    Vandit

trancearchiv.de © 2001 - 2014 by Teh'leth Design