Arnej

Arnej

Unter dem Alias 8 Wonders und den beiden Tracks "The morning after" (2004, Somatic Sense) und "8th wonder" (2005, Lost Language) machte der Kanadier Arney Secerkadic erstmals von sich reden. Danach wurde es ein wenig ruhig um ihn. Erst seit 2007 ist er wieder äußerst produktiv und veröffentlicht von da an als Arnej erstklassige Produktionen, u.a. auf Coldharbour Recordings. 2011 gründete er mit Arnej Music sein eigenes Label (in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Label Be Yourself Music), auf dem auch seine Mix-Compilation Musical Evolution: The First Chapter erschien.

Arnej – Playlists

Arnej

Verschiedene Playlisten der Sets von Arnej, u.a. Arnej Podcast, Global DJ Broadcast, …


trancearchiv.de © 2001 - 2014 by Teh'leth Design